Schwedenflotte auf Sylt
Volvo XC90 (2015)

s

Seit Ende Juli hat man auf Sylt die Möglichkeit, mit nagelneuen Volvo XC90 die Insel zu erkunden. Das Angebot stellt den Start der Schwedenflotte dar, die nach und nach ganz Deutschland erobern soll. Ziel ist es, ein flächendeckendes Carsharing für Privat- und Geschäftskunden anzubieten. Dafür nehmen bereits über 100 Händler am Programm teil und sorgen so für die deutschlandweite Verfügbarkeit. Ich habe dieses Angebot auf Sylt getestet:

Die Reservierung ist tatsächlich kinderleicht. Man lädt sich vorher die kostenlose App auf sein Smartphone herunter, registriert sich dort und wählt Datum und Uhrzeit sowie Abhol- und Abgabestation aus. Auf Sylt startet das Angebot mit sieben Stationen, darunter am Flughafen, beim berühmten Gosch-Restaurant am Kliff und – verstreut über die ganze Insel – an verschiedenen Hotels. Kurz vor dem Start meiner Fahrt finde ich mich in der Hotelrezeption ein. Die Dame am Empfang zückt ein Tablet aus dem Schreibtisch, öffnet ihre Schwedenflotten-App, gleicht meinen Führerschein mit den eingegebenen Daten ab, drückt drei, vier Tasten und überreicht mir den Schlüssel. Danach geht es auch schon in die Tiefgarage und mit dem neuen Volvo XC90 auf die Straßen der Insel. Volvo plant, dass auch die Schlüsselübergabe und –rückgabe zu einem späteren Zeitpunkt per App erfolgen wird. Viel bequemer geht es dann wirklich nicht mehr, da es auch schon jetzt bequem und unkompliziert ist.

Bei meinem Volvo handelte es sich um einen XC90 D5 AWD mit Inscription-Ausstattungslinie und vielen Extras. Neben allerlei Feinheiten wie dem großen Panorama-Glasschiebedach, 20“-Leichtmetallrädern, Chromzierleisten im Türschwellerbereich verfügte er deshalb auch über die Luftfederung, die eine Erhöhung bzw. Absenkung des Fahrzeugs um bis zu fünf Zentimeter ermöglicht. Beim Beladen des Wagens ist dies tatsächlich ein angenehmes Zusatzfeature. Darüber hinaus genießt man in den Fahrzeugen der Schwedenflotte hervorragenden Klang aus dem Bowers & Wilkins Premium HiFi-System. Die Zahlen sind beeindruckend: ein Zwölf-Kanal-Verstärker, 1.400 Watt Leistung, 19 Lautsprecher. Für den Raumklang-Modus „Gothenburg Concert Hall“ haben sich die Volvo-Soundsystem-Ingenieure vom Klang in der Göteborger Konzerthalle inspirieren lassen und eine so genannte akustische Holographie, also eine Art Klang-Fingerabdruck, des Konzerthauses nachgebildet. Der Sound berührt tatsächlich die Seele eines jeden Musikliebhabers. Nur wenn zwischendurch der Radiomoderator Nachrichten vorliest oder redet, klingt der starke Hall doch merkwürdig. Aber für eine gute CD bietet das Soundsystem einen brillanten Klang.

Wenn die Schwedenflotte komplett ausgebaut ist (Volvo plant, dies bis zum Jahresende 2015 erreicht zu haben), dann sollen über 1.000 Fahrzeuge aller Modellreihen bei den besagten 100 Volvo-Händlern für Mieten von wenigen Stunden bis hin zu zwölf Monaten zur Verfügung stehen.

Keyfacts

Car: Volvo XC90 D5 AWD, Onyx Schwarz-Metallic

Client: Volvo Car Germany GmbH

Location: Sylt, Germany

Date: August 2015

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.